Betreff
Vergabe der Jahrestiefbauarbeiten 2022 und 2023
Vorlage
SV/745/2021
Aktenzeichen
656.21
Art
Sitzungvorlage

Im Februar 2020 wurde die Firma Jürgen Nägele GmbH aus Winnenden auf Grundlage einer beschränkten Ausschreibung (drei Bieter) als wirtschaftlichstes Unternehmen mit den Jahrestiefbauarbeiten in der Gemeinde Berglen für die Jahre 2020 und 2021 beauftragt. Das damalige Auftragsvolumen betrug 105.652,84 € brutto.

 

Im aktuellen Vertrag wurde die Option zur Verlängerung des bestehenden Vertrags bis Ende 2022 ohne Preissteigerung vereinbart. Aufgrund der guten Erfahrungen mit der Firma Nägele und der erlangten Ortskenntnisse wurde Herr Nägele von der Verwaltung gebeten zu prüfen, ob auch er Interesse an der Fortführung des Vertragsverhältnisses hat. Mit Schreiben vom 10.09.2021 bekundete die Firma Jürgen Nägele GmbH ihr weiteres Interesse. Sie hat zudem angeboten, den Vertrag zu den gleichen Konditionen auch im Jahr 2023 fortzuführen.

 

Dem Statistischen Bundesamt zu Folge haben sich die Preise im Straßenbau in den Jahren von 2017 bis 2020 um 15,7% erhöht, im Tiefbau um 15,1%. Aufgrund der aktuellen Situation im Baugewerbe ist davon auszugehen, dass die Preissteigerung in 2021 und auch in 2022 pro Jahr deutlich höher sein wird. Die Verwaltung schlägt vor diesem Hintergrund vor, das Angebot anzunehmen, da eine Ausschreibung der Arbeiten im kommenden Jahr höhere Preise zur Folge haben wird.

Die einzelnen Arbeiten sind in einem Leistungsverzeichnis aus dem Jahr 2020 festgelegt.

   

1 x Bauamt

Die Vergabe der Jahrestiefbauarbeiten für die Jahre 2022 und 2023 erfolgt auf der Grundlage des Ausschreibungsergebnisses aus dem Jahr 2020 zum Angebotspreis von 105.652,84 € brutto einschließlich 19% gesetzlicher Mehrwertsteuer. Das bisherige Vertragsverhältnis mit der Firma Jürgen Nägele GmbH aus Winnenden wird um zwei Jahre verlängert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Haushaltsrechtliche Auswirkungen:

               Einnahmen:

       einmalig:             

       laufend:                €/jährlich;

            Laufzeit:               Jahre

 

               Ausgaben:

       einmalig:       

       laufend:         105.652,84 €/jährlich;

            Laufzeit:               Jahre

·         davon Sachkosten:        105.652,84 €

·        davon Personalkosten:       

·         

 

               ein entsprechender Haushaltsansatz wird über die Haushaltspläne 2022 und 2023 bereitgestellt.